Artikel
Sonderzahlungen von Lidl und Kaufland
22.12.2020

Die kurzfristig zur Förderung des Tierwohls zur Verfügung gestellten 50 Mio. EUR werden zum einen für eine einmalige Zahlung als Soforthilfe und zum anderen auch als eine mittelfristige Erhöhung des Tierwohlentgelts genutzt.

 

Das bedeutet für die ITW Tierhalter:

  • Eine Einmalzahlung von 3000€ für jeden Schweinehalter, Bedingung: Programmaudit und 1. Bestätigungsaudit der 3. Phase (Runde 2021 - 2023) erfolgreich bestanden
  • Die Einmalzahlungen beginnen ab März 2021 und sollen einen Monat nach dem bestandenen Programmaudit ausgezahlt werden
  • Schweinemäster erhalten zwischen dem 01.07.2021 und dem 31.12.2021 ein Tierwohlentgeltaufschlag in Höhe von 1€ auf den Auszahlungspreis = 6,28€/ Mastschwein
  • Ferkelerzeuger (Sauenhaltung + Ferkelaufzucht) erhalten für die gesamte Dauer ihrer Teilnahme ein Entgeld von 4,07€ / aufgezogenem Ferkel

 

Wichtiger Hinweis: Sollte das Budget aufgebraucht sein, werden keine Einmalzahlungen und keine erhöhten Entgeltzahlungen mehr geleistet werden können. Bereits angemeldete Ferkelerzeuger (Teilnahmebesätigung erhalten) bekommen das erhöhte Tierwohlentgeld für den gesamten Teilnahmezeitraum.

 

Alle weiteren Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Rundschreiben.

  • Erzeugergemeinschaft für Qualitätsvieh im Oldenburger Münsterland eG
  • Westerbakumer Str. 2
  • 49456 Bakum
  • 0 44 46 / 96 86-0
  • 0 44 46 / 96 86-50