Artikel
Wichtige Meldetermine 2. Halbjahr 2020
08.06.2020

Liebe Mitglieder,

 

bitte beachten Sie, dass folgende Meldungen zum Halbjahreswechsel durchgeführt sein müssen:

 

 

1.    Meldung in der staatlichen Antibiotikadatenbank (Hi-Tier)

I. Bis zum 14.07.2020 müssen alle Tierbewegungen aus dem vergangenen Halbjahr in der Antibiotikadatenbank gemeldet werden. Diese werden nicht automatisch aus der Rinder- oder Schweindatenbank übernommen.

II. Meldung der Antibiotikaanwendungen in der staatlichen Datenbank (HiT- TAM).

III. Abgabe der schriftlichen Tierhalterversicherung an die zuständige Behörde!

 

2.    Meldung der nicht behandelten Quartale in der QS-Datenbank

 

In der QS-Antibiotikadatenbank muss eine Nullmeldung für nicht behandelte Quartale hinterlegt werden. Hier sind alle Produktionsarten (Sauenhaltung, Ferkelaufzucht oder Mast) relevant. Findet dies nicht statt, kann dem Betrieb die Lieferberechtigung im QS-System entzogen werden.

 


3.    Tierhaltererklärung und Risikoanalyse

Die Tierhaltererklärung ist ein Jahr lang gültig. Die Erhebungen von Schwanz- und Ohrverletzungen in der Risikoanalyse müssen halbjährlich dokumentiert werden.

  • Erzeugergemeinschaft für Qualitätsvieh im Oldenburger Münsterland eG
  • Westerbakumer Str. 2
  • 49456 Bakum
  • 0 44 46 / 96 86-0
  • 0 44 46 / 96 86-50